Skip to main content

Vergnügungssteuer

Die Vergnügungssteuer wird für veranstaltete Vergnügungen, die in der Vergnügungssteuersatzung der Gemeinde Ostrhauderfehn aufgeführt sind, erhoben.

Zu diesen Vergnügungen zählen u. a. öffentliche Tanzveranstaltungen, der Betrieb von Geldspielautomaten und sonstigen Unterhaltungsautomaten u. -apparaten.

Die Tanzveranstaltung ist vom Unternehmer der Veranstaltung bzw. auch vom Inhaber der Räume, in denen die Veranstaltung stattfindet, 3 Tage vorher anzumelden.

Den Betrieb von Geldspielautomaten und sonstigen Unterhaltungsautomaten hat der Aufsteller der Gemeinde anzuzeigen.

Gemäß der Gewerbeordnung hat der Automatenaufsteller neben der Erlaubnis eine Bestätigung beim Ordnungsamt der Gemeinde Ostrhauderfehn einzuholen.