Skip to main content

Interkulturelles Frühlingsfest

Schweren Herzens sagt die Flüchtlingsbeauftragte der Gemeinde Ostrhauderfehn, Kerstin Benedix, das interkulturelle Frühlingsfest für dieses Jahr ab.

Grund für diese Entscheidung ist das Corona Virus, das nun auch den Norden erreicht hat (Fälle in Ammerland, Oldenburg, Westoverledinigen). In der Planung und Vorbereitung zum Fest hat sie wieder und wieder besorgte Menschen getroffen, die wegen dem Virus nicht zum Fest kommen möchten, keinen kulinarischen Beitrag leisten können und keine Musik machen möchten.
Wenn das Fest stattfinden würde, ist also mit wenigen Mitwirkenden und Teilnehmer/innen zu rechnen, die sich dann wahrscheinlich im Gulfhaus verlaufen. Begegnung findet im kleinen Kreis statt und das wäre schade, denn das interkulturelle Frühlingsfest lebt von zahlreichen und unterschiedlichsten Mitwirkenden und Gästen!

Und: Falls es auch nur eine Person geben sollte, die das Virus in sich hat, dürfen alle anderen Gäste anschließend (im besten Fall) 14 Tage in Quarantäne. Ein Fest mit vielen Menschen zu veranstalten erscheint daher zum jetzigen Zeitpunkt nicht schlau. Deshalb: Das interkulturelle Frühlingsfest wird abgesagt und später in diesem Jahr in anderer Form nachgeholt. Vielleicht wird ein interkulturelles Sommerfest oder Herbstfest daraus!

Frau Benedix hofft auf Ihr Verständins. Sollten Sie noch weitere Fragen Haben, so melden Sie sich bei Kerstin Benedix unter den unten angegebenen Kontaktdaten.

Kerstin Benedix

Flüchtlingssozialarbeit
Gleichstellungsbeauftragte


Telefon 04952/8905557
Telefax 04952/805630
Handy 0177/3454445

Zum Kontaktformular