Skip to main content

Jugendcafe öffnet unter Auflagen

Lange hat das Team der Jugendarbeit Ostrhauderfehn sehnsüchtig auf die Möglichkeit zur offiziellen Wiedereröffnung des Jugendcafés „Der Waggon“ gewartet.

Durch die Covid-19 bedingten Einschränkungen und Kontaktverbote kamen wichtige Aspekte der Jugendarbeit zum Erliegen, vor allem die Beziehungsarbeit mit den Jugendlichen war bisher kaum möglich. Sämtliche Angebote und Veranstaltungen mussten abgesagt werden.
Grünes Licht gibt es nun endlich für den Waggon, jedoch erstmal nur unter strengen Hygieneauflagen, um mögliche Ansteckungen mit dem Corona- Virus zu vermeiden. Daher werden sich Gäste mit notwendigen Einschränkungen arrangieren müssen. Dazu gehören klare Abstandsregeln, eine Grenze der maximalen Besucherzahl, eingeschränkte Nutzung von bestimmten Gegenständen und Spielen des Waggons.
Sämtliche Regelungen sind im Hygienekonzept des Waggons zusammengefasst. Bevor Jugendliche den Waggon jedoch besuchen können, müssen Eltern die Kenntnisnahme des Hygienekonzeptes im Anmeldeformular unterschreiben.

Die Hygieneauflagen des Waggons und das Anmeldeformular sind als Download auf der Homepage der Gemeinde Ostrhauderfehn (www.ostrhauderfehn) und der Homepage des Präventionsverbundes (www.profehn.de) hinterlegt. Gerne kann ein Infoschreiben und Anmeldeformular auch direkt beim Waggon abgeholt werden.

Die Öffnungszeiten wurden den neuen Bedingungen entsprechend angepasst und sind wie folgt: Montag bis Donnertag von 15:30 bis 19:00 Uhr.