Hundeverbot am Idasee wird vorerst aufgehoben

Da immer wieder der Wunsch an die Verwaltung herangetragen wurde, das Hundeverbot am Idasee aufzuheben, haben sich die Gremien mit diesem Thema erneut beschäftigt.

Nach ausführlicher Diskussion und dem Abwägen des Für und Wider, stimmte der Rat der Gemeinde Ostrhauderfehn in seiner Sitzung am 24. Juni 2021 nun der Aufhebung des Hundeverbotes unter bestimmten Auflagen zu:
1. Das generelle Hundeverbot am Idasee wird aufgehoben
2. Am Badestrand sind Hunde weiterhin verboten
3. Hunde müssen auf dem ganzen Gelände angeleint sein
4. Einrichtung einer Bademöglichkeit für Hunde am Ostufer des Idasees.

Nun kommt es auf die Hundehalter*innen an, ob sie sich in dieser Testphase über den Sommer an die neuen Auflagen halten. Werden alle Regeln beachtet, behalten diese ihre Gültigkeit. Außerdem wird die Schaffung einer Freilauffläche sowie die Umlegung des Rundweges im nördlichen Bereich in Aussicht gestellt.